Spacer

EAEW Projekte



Junge Erwachsene

04 TZI 2018 2021 slide


Projektziele von Junge Erwachsene

„Es sollen neue Konzeptionen evangelischer Erwachsenenbildung für jüngere Erwachsene im Alter von 25 – 40 Jahren erstellt werden. Diese werden vor Ort erprobt und ausgewertet. Es sollen auch Erkenntnisse über notwendige Rahmenbedingungen sowie förderliche und hinderliche Faktoren gewonnen werden. Ziel ist eine breite Umsetzbarkeit in den kirchlichen Bildungseinrichtungen durch Bezug auf regional unterschiedliche Gegebenheiten. Auch sollen unterschiedliche Kooperationspartner vor Ort gefunden werden, um Bildungsinhalte nachhaltig und breitflächig bei der Zielgruppe anbieten zu können. Dabei wird eine Vernetzung von Akteuren der Bildungsarbeit mit jüngeren Erwachsenen sowie Expert/innen innerhalb und außerhalb der Landeskirche und externen Partnern angestrebt.“

Projektstandorte von Junge Erwachsene

  • Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart
  • Evangelisches Kreisbildungswerk Ostalb
  • Ökomenisches Bildungszentrum Sanctclara in Mannheim

Kontakt Junge Erwachsene

  • Projektträger: LageB, Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg im Verbund mit der EEB, der Evangelischen Erwachsenenbildung in Baden
  • Projekthauptverantwortlicher: Dr. Wolfgang Schnabel, Geschäftsführer der LageB

Kompetenzzentrum Digitales Lernen

student 849825 340


Kompetenzzentrum Digitales Lernen

Das Kompetenzzentrum Digitales Lernen startet in der 2. Jahreshälfte 2020. Kooperationspartner sind Werke und Dienste (EAEW, Evangelische Frauen in Württemberg, Evangelisches Männer-Netzwerk und das evangelische Jugendwerk), die evangelische Hochschule Ludwigsburg und das Evangelische Medienhaus.

  • Beratung von kirchlichen Einrichtungen auf landesweiter und regionaler Ebene im Bereich E-Didaktik
  • Weiterentwicklung und Qualifizierung für Haupt- und Ehrenamtliche in E-Didaktik und Medienkompetenz
  • Entwicklung verschiedener Formate und Pilotprojekte in den Landesstellen, der Evangelischen Hochschule und den evangelischen Schulen
  • Ausbau der Online-Anteile in Aus- und Fortbildungsangeboten und Austauschgruppen in den Mitgliedseinrichtungen
  • Vernetzung, Koordination und Beratung von Entscheidungsträgern

Alphabetisierung

Alphabetisierung

Das Evangelische Bildungswerk Oberschwaben startet in der 2. Jahreshälfte 2019 mit Kurs- und Lernangeboten zur Alphabetisierung und Grundbildung. Diese Angebote werden in Kooperation mit dem örtlichen Diakonischen Werk durchgeführt und vom baden-württembergischen Kultusministerium gefördert.

Geplant sind in einem Zeitraum von zwei Jahre insgesamt drei Kurse:

Kurs a: Erreichen von Literalität, nämlich sinnentnehmendes Lesen von literarischen sowie Sachtexten, sicherer orthografischer Umgang mit der deutschen Sprache, Verfassen von Texten, die bspw. der Korrespondenz mit Behörden dienen.

Kurs b: Alphabetisierung und Vermittlung der Zweitsprache Deutsch, welche zum Erwerb eines einschlägig anerkannten Sprachzertifikats führen wie z.B. Deutschtest für Zuwanderer.

Kurs c: Zugewinn an Selbstständigkeit sowie Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Teilhabe, indem z.B. Strategien zum Lösen mathematischer Aufgaben zur Verfügung stehen, die einen vernünftigen Umgang mit Geld ermöglichen, der Alpha-Level 1 erreicht sowie Allgemeinbildung vermittelt wird.

Die einzelnen Kurse sollen modulartig aufgebaut sein, wobei jedes Modul je eine Dauer von einem halben Jahr hat. Um die entsprechenden Zielgruppen auch zu erreichen, werden verschiedene Werbemaßnahmen durchgeführt.

Anfahrt


EAEW LageB LEF LAGES
anmelden